4. Haftung, Gewährleistung und Garantie
(A) Gewährleistung: Ist die Ware bei Übergabe an den Käufer mangelhaft, kann der Käufer nach seiner Wahl als Nacherfüllung die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Wir sind berechtigt, die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung abzulehnen, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich im Übrigen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Kaufsache.
(B) Garantie: Wir haften darüber hinaus für Verarbeitungs- und Materialmängel der Kaufsache, die innerhalb eines Zeitraumes von zwei Jahren seit Ablieferung erstmalig auftreten. Für diesen Fall sind wir nach unserer Wahl zur Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Ausgenommen von der Garantie sind innerhalb der Garantiefrist auftretende Mängel infolge von natürlichem Verschleiß oder übermäßiger Beanspruchung (Sturz etc.). Weitergehende Ansprüche gewährt die Garantie nicht. Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Käufers auf Nacherfüllung (Nachbesserung, Ersatzlieferung), Schadensersatz oder Rücktritt werden durch diese Garantie nicht eingeschränkt.
(C) Zur Geltendmachung von Gewährleistungs- und Haftungsansprüchen ist die Vorlage des Originalkaufbeleges erforderlich. Die Möglichkeit, den Kauf fehlerhafter Ware von uns anderweitig nachzuweisen, bleibt hiervon unberührt.
(D) Gewährleistungs- und/oder Garantieansprüche sind gegenüber der Firma CEA Cycle Equipment Abe GmbH, In Tenholt 47, 41812 Erkelenz geltend zu machen.
(E)Wir haften nicht für vertragsuntypische oder unvorhersehbare Schäden. Hiervon unberührt bleiben Ansprüche wegen Arglist oder Rechtsmängeln sowie aufgrund vorsätzlicher oder grob fahrlässiger unerlaubter Handlung und solche Schäden, die nach dem Produkthaftpflichtgesetz ersatzpflichtig sind.