Ketten RK

Was macht eine RK Kette so besonders? Es ist die Tradition, das know-how und die Erfahrung. Seit über 50 Jahren stellt RK Takasago Ketten für Motorräder her. Deshalb vertrauen Hersteller wie HONDA, SUZUKI, YAMAHA, KAWASAKI, KTM, DUCATI, TRIUMPH und MV AGUSTA in der Erstausrüstung auf Ketten von RK. Während andere Hersteller ursprünglich aus dem Industriekettenbereich für Bänder oder Rolltreppen im Motorradmarkt eine Nische entdeckt haben, hat sich RK immer mit den speziellen Anforderungen einer Motorradantriebskette auseinandergesetzt, geforscht und weiter entwickelt. Die hohen und schnellen Lastwechsel, wie sie nur an einem Motorrad auftreten können, die großen klimatischen Unterschiede auf der ganzen Welt, sowie die richtige Materialauswahl um unnötige PS Verschwendung zu vermeiden. So entstehen zum Beispiel im Rennsport Ketten, die speziell für eine bestimmte Rennstrecke, für einen Fahrer, auf die Länge der Renndistanz ausgelegt sind. Diese Ketten sind so PS schonend abgemagert, das sie exakt ein Rennen halten, und dann verschließen sind. So werden im GP1 Rennsport über die Telemetrie alle Belastungen des Fahrzeuges durch den Fahrer, insbesondere vor und hinter den Kurven gemessen, und unter Berücksichtung der Rundenanzahl die optimierte Kette für das entsprechende Fahrerprofil auf der speziellen Rennstrecke ausgesucht.